FAL Prüfstände für Anlasser & Lichtmaschinen

Motoplat CV-411A Prüfstand

Der CV-411A ist ein High-End-Produktionsprüfstand für die moderne  Fertigungstechnik. Sein Hochleistungsmotor schafft es, in Kombination mit der  computergesteuerten Lastbank, Generatoren bis zu 400 Ampere zu testen.
Der CV-411A ist mit der neuesten Testtechnologie ausgestattet. Dazu zählt die API+ Technologie, die automatisch COM-Protokolle innerhalb von 2 Sekunden identifizieren kann. Die 21 Protokolle werden zusammen mit ihren ID-Codes angezeigt, was den Ablauf der Wiederaufarbeitung einfacher, günstiger und anschaulicher macht. Selbst die neueste Generation von Starter-Generatoren (iStARS-System, kurz für Integrated Starter Alternator Reversible System) kann durch Zusatzmodule geprüft und justiert werden.
Image

Eigenschaften des Prüfstandes:

  • robuste Bauweise für Langlebigkeit
  • 380V 3 Phasen
  • 12/24 Volt Prüfung
  • 400A (12V) / 220A (24V)
  • 11kW Motor (15 PS)
  • 2-Wege-pneumatische Spannung
  • Direktantrieb und / oder Riemenantrieb
  • Umfangreiche manuelle Testfunktion
  • Schritt für Schritt Laststeuerung bis zu 400 Ampere
  • Oszilloskop
  • API+ für schnelle automatische Protokollidentifikation
  • umfangreiche Reglerkontrolle
  • zeigt Reglerfehler an und gibt eindeutigen Regler-ID-Code an
  • Testet alle PWM-gesteuerten Lichtmaschinen (auch 24 Volt)
  • detaillierte DFM-Tests
  • Voreingestellte Datenbank (können angepasst werden)
  • Auto-Test-Funktion mit / und ohne Computer

JBT-6 Prüfstand

Der JBT-6 ist ein  Prüfstand für ein schnelles und exaktes Testen von Anlassern und Lichtmaschinen. Das integrierte Oszilloskop ist nützlich zum  Aufspüren von Fehlern in Gleichrichter, Diode oder Stator der Lichtmaschine und im Anlasser. Das Diagnoseprotokoll kann anschließend gedruckt werden. Dieser All-in-One-Prüfstand ist mit einem 5,5 Kw / 7,5 PS Motor ausgestattet.

Eigenschaften des Prüfstandes:

  • Prüft Start-Stopp Anlasser und Starter mit "Change of Mind"-Technologie
  • Automatische Erkennung von LIN / BSS-Protokollen
  • Schnittstelle für RVC, PCM, RC, VKE und andere Fernsteuerungsfunktionen     
  • Eingebautes Digitaloszilloskop zur Erkennung von Gleichrichter- / Dioden- / Statorzustand und Starterproblemen         
  • Computergesteuerte 12 - 32V 220 Ampere Lastbank    
  • Analysieren der Starterkomponenten mit dynamischem Beladungszähler und Drehzahlsensor
  • Misst Spannungsverlust des Relais und Anzugs- und Haltestrom
  • Prüft auf Kontaktflattern und Ritzeleingriff
Image

JBT-1 Prüfstand

Der JBT-1 ist ein kompakter All-in-One Generator- und Starterprüfstand, der die neuesten computergesteuerten Anlasser und Lichtmaschinen mit COM-, BSS-, LIN- und RVC-PWM-Steuersignalen testen kann.
Image

Eigenschaften des Prüfstandes:

  • Testet alle Generatoren und Starter der neuesten Generation
  • Automatisches Testen mit grafischer Fehleranzeige
  • Generatoren mit computergestützten seriellen Kommunikationsprotokollen einschließlich BSS, LIN und RVC mit PWM-Steuersignalen von PCM und zukünftigen Modellen können getestet werden
  • Eingebaute Digital-Oszilloskope zur Erkennung von Gleichrichter-Dioden- und Statorproblemen
  • Das DF & DFM-Terminal-Signal wird gemessen und auf einem der Oszilloskope angezeigt
  • Umfassender Test von Generator- und Reglerfunktionen
  • Motor mit 1 PS (120 V Version) und 0,75 PS (230 V Version) mit fester Drehzahl und umkehrbarer Drehrichtung und fester Last
  • Geeignet für die Prüfung von Anlassern bis zu 3 kW Ausgangsspannung 0 - 16 Volt (24V optional)

CV21BP Prüfstand

Der CV21BP ist ein Kombinationsprüfstand für 12 und 24 Volt Anlasser und Lichtmaschinen. Der Antriebsmotor ist PLC-gesteuert und hat eine Leistung von 7,5 kW. Dies ermöglicht den Test von Wechselstromgeneratoren mit einer Kapazität von 200 Ampere und 240 Ampere bei 24 Volt. Der Motor wird mit zwei festen U / min (1500 oder 3000 U / min) oder mit einem variablen Regler angetrieben. Der Anlasserabschnitt der Bank ermöglicht es, bis zu einer Leistung von 15 PS zu testen. Die Startleistung kann in Kombination mit dem hydraulischen Bremssystem, dem Bremsdruckmesser und dem Kompensationsschalter für die Anzahl der Zähne getestet werden. Zusätzlich ist ein Datenerfassungssystem für den Prüfstand integriert.
Image